Sie finden uns in …

.
Burg,

Waldstr. 29

Albersdorf,

Kapellenplatz 3

Brunsbüttel,

Kautzstr. 11

Die einzelnen Veranstaltungen & Zeiten haben wir für Sie
in der Rubrik „Veranstaltungskalender“ zusammengestellt!
Oder Sie klicken einfach auf den Ortsnamen.

Jahreslosung 2022

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen

(Joh. 6, 37)

Wir erleben gerade eine Zeit, in der das tatsächlich vorkommen kann: jemand, der unsere Gemeinde besuchen möchte, muss je nach Pandemie- Lage wieder nach Hause geschickt werden: wenn er nicht geimpft/ genesen oder die maximale Raumauslastung erreicht ist.

Allerdings spricht Jesus hier nicht von einem Gemeindegebäude, sondern vom Glauben und dem ewigen Leben. In den Versen vorher beschreibt Jesus sich als das „Brot des Lebens“: das leibliche Brot (Essen) ist nötig, um nicht zu verhungern. Das „geistliche Brot“ (Jesus) ist erforderlich, um nicht verloren zu gehen.

Jesus macht hier eine wunderbare Zusage: jeder, der sich ernsthaft auf die Suche nach Jesus macht. Der einen geistlichen Hunger mitbringt. Der sich an Jesus wendet. Den wird Jesus nicht abweisen. Im Gegenteil: die Tür zu ihm ist offen- jeder ist herzlich eingeladen und willkommen!

Der einzelne Mensch kann dabei nichts selbst bewirken. Das Einzige, was es braucht, ist die Bereitschaft! Wer nicht die Bereitschaft mitbringt, sich gelegentlich etwas Essbares einzuwerfen, wird sterben. Genauso wird man nicht geistlich überleben ohne die Bereitschaft, zu Jesus zu kommen.

Dabei geht es in erster Linie sicherlich um die grundsätzliche Frage, ob man mit oder ohne Jesus leben will. Aber es klingt auch an: jeder Christ braucht eine regelmäßige geistliche Ernährung: sprich wenn Du nicht mit Jesus im Gespräch bist, nicht Gottes Wort liest bzw. hörst und Du nicht die Beziehung zu ihm pflegst, wirst Du unter geistlicher Unterernährung leiden.

Jeder weiß hoffentlich, wo zu Hause etwas zu Essen zu finden ist. Genauso hoffe ich, dass jeder weiß, wo er sich das tägliche geistliche Brot besorgen kann. Die Bibel steht jederzeit offen!

Herzlich, Ihr/ euer Daniel Benne